Die Werkstatt

Hier bin ich sehr, sehr oft, meistens Richtung Abend. Vor allem im Sommer, denn da kann ich draußen schleifen. Das bedeutet weniger Staubbelastung für die Lungen, die eh schon mein Rauchen balancieren müssen :-)!!!

 

Im Winter oder bei extrem schlechten Wetter sitze ich in der Küche, arbeite an meinem Buch oder nähe Patchworkdecken. (Siehe "Visionen in Stoff"!)

 

Wenn es nicht ganz so krass regnet, dann habe ich einen Schirm, der mich ein wenig schützt.

 

Ich bin unendlich gern hier. Das Arbeiten mit Holz inspiriert mich zu weiteren Visionen und lässt mich träumen, bringt mich dazu, ruhig zu werden, verlangt hohe Konzentration (wegen Verletzungsgefahr, wenn ich mit der Flex arbeite) und befriedigt mich ungemein.